Menu

Ökologische Mindestkriterien

für Bauleistungen (StLB-Hochbau)

Ergänzend zur StLB-Hochbau (Version 020), Herausgeber BMWFW, stehen ökologische Mindestkriterien für Bauleistungen je Leistungsgruppe in der LB-OEKO-013 zur Verfügung.

Die Ausgabe der Ergänzungs-Leistungsbeschreibung OEKO-011 enthält aktualisierte ökologische Kriterien für Bauleistungen von "ÖkoKauf Wien" und des "Servicepaket nachhaltig Bauen für Kommunen".
Die Ausschreibungstexte erscheinen als Ergänzung zur entsprechenden Standardisierten Leistungsbeschreibung, herausgegeben vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW). Diese Texte haben die Qualität einer Standardposition und werden im Leistungsverzeichnis mit einem "+" für Ergänzung (gemäß ÖNORM A2063) gekennzeichnet und können im Leistungsverzeichnis (AVA-Vollversion) abgeändert werden, wenn sie auf eine andere freie Positionsnummer kopiert werden. Diese dann frei formulierten Positionen werden mit einem "Z" gekennzeichnet.

Ökologische Mindestkriterien für Bauleistungen
Ergänzungsleistungsbeschreibung zu HB-020
Download (OEKO-013 - gepackt (zip)) » hier

Die allgemeinen ökologischen Mindestkriterien (Hochbau)
Jedes ökologische Kriterium enthält die Mindestanforderung, die Nachweismethode und die betroffenen Produktgruppen. Die Kriterien sind außerdem mit einem Kommentartext mit Hintergrundinformationen versehen.
In der Leistungsgruppe 00  (LG.00) "Allgemeine Bestimmungen" Unterleistungsgruppe (ULG) "Wählbare ökologische Vorbemerkungen" befinden sich die allgemeinen ökologischen Vorbemerkungen. Hier werden ökologische Mindestanforderungen zusammengefasst, die entweder für sehr viele Positionen gelten (z.B. Verbot von kanzerogenen Stoffen) oder Positionen bzw. Leistungen betreffen, die in sehr vielen Gewerken verwendet werden (z.B. Dichtstoffe). Es ist wichtig, dass diese Mindestanforderungen Bestandteil aller Leistungsverzeichnisse sind, da nur dann ein vollständiger Kriteriensatz vorliegt.

Die spezifischen ökologischen Mindestkriterien (Hochbau)
Die spezifischen ökologischen Kriterien gelten zusätzlich zu den allgemeinen Kriterien. Sie sind bestimmten Produktgruppen und ausgewählten Leistungsgruppen zugeordnet.

Öko-Suchregister mit ökologischen Kriterien » PDF

Ökologische Anforderungen
In Ausschreibungen ist laut BVergG auf die Umweltgerechtheit von Leistungen Bedacht zu nehmen.
Mit den empfohlenen Kriterien werden möglichst umweltfreundliche Produkte ausgeschrieben bzw. angeboten, die schadstoffarm hergestellt wurden und eine gute Innenraumluftqualität sicherstellen. Sie sind laut Bundesvergabegesetz als "Musskriterien" vom Bieter sowohl bei der Angebotsabgabe als auch im Auftragsfall bei der Leistungserbringung zwingend einzuhalten. Der Auftragnehmer bzw. Bieter ist verpflichtet, eine Produkt-Deklarationsliste inklusive geforderter Nachweise, wie Produktbeschreibungen, Sicherheitsdatenblätter oder Herstellerbestätigungen, über alle verwendeten Produkte nach entsprechender Dokumentvorlage des Auftraggebers vorzulegen.

Neu & Aktualisiert 2018

24.07.2017

im Österreichischen Industriestandard

ABK-Seminar für Produktanbieter und Hersteller

21.08.2017

Ergänzungs-Leistungsbeschreibungen gemäß ÖNORM A2063

Der Österreichische Industriestandard - Ausschreibungstexte 2017

01.06.2017

ib-data/ABK - Ihr Partner in "Sachen Ausschreibung": Der Österreichische Industriestandard 2017 ist ab sofort kostenlos erhältlich.