Menu

Standardisierte Leistungsbeschreibungen

Vorteile und Eigenschaften 

Standardisierte Leistungsbeschreibungen beschreiben Leistungen eindeutig und vollständig, sodass eine Übernahme der Positionen in ein LV und die Vergleichbarkeit der Angebote gewährleistet ist. » Weiter

Die Vorteile einer Standardisierten Leistungsbeschreibung (StLB)

  • Reduktion des Aufwands für das Zusammenstellen von Leistungsverzeichnissen durch die Übernahme von Positionen
  • Vergleichbarkeit der in den Positionen beschriebenen Leistungen
  • Erleichterung bei Kalkulation und Angebotslegung
  • Bieter können LB-Positionen mit Vorkalkulationen hinterlegen
  • Angebote können dadurch rasch und effizient erstellt werden
  • Inhalte entsprechen dem Stand der Technik, den gesetzlichen Anforderungen und Richtlinien
  • Texte werden laufend gewartet und aktualisiert
  • Texte können als Vorlage für frei formulierte "Z"-Positionen verwendet werden

Eigenschaften einer Leistungsbeschreibung (LB) gemäß ÖNORM A2063

  • Jede LB erhält vom Herausgeber eine Kennung und eine eindeutige Versionsnummer mit Datum.
  • Die Versionsnummer der LB, bei der dieser Text erstmals aufgenommen oder bearbeitet wurde, wird aktualisiert. Änderungskennzeichen und Änderungsbeschreibungen können angegeben werden (als Hilfestellung für den Ausschreiber).
  • Jede LB gliedert sich in Leistungsgruppen (LG), Unterleistungsgruppen (ULG) und Wählbare Vorbemerkungen bzw. Positionen, die mit eindeutigen LB-Positionsnummern versehen sind.
  • Positionen sind als ungeteilte Positionen mit einem Positionstext (6-stellige Positionsnummer) oder mit Grund- und Folgetext (7-stellige Positionsnummer) abgebildet.
  • LG und ULG müssen Überschriften erhalten.
  • Jeder Wählbaren Vorbemerkung bzw. Position ist ein Stichwort mit höchstens 60 Zeichen zur Darstellung des wesentlichen Inhaltes zugeordnet.
  • Jeder Position ist eine Mengeneinheit zugeordnet.
  • Allen Positionen einer LB, einer LG bzw. einer ULG können jeweils Ständige Vorbemerkungen und Wählbare Vorbemerkungen zugeordnet werden.
  • In den Wählbaren Vorbemerkungen und Positionen können für einzelne Angaben Lücken im Text freigelassen werden (Ausschreiber-, Bieter- und/oder Stichwortlücken), entweder in ungeteilten Positionen oder nur im Folgetext einer Position.
  • Ergänzende Kommentare sind Hinweise für den Ausschreiber und werden nicht Bestandteil eines Leistungsverzeichnisses bzw. des Bauvertrages.
  • In einem gesonderten Datenstand können zu den Positionen einer LB Preise bzw. Kalkulationsansätze angegeben werden.
  • Grafiken und Tabellen können eingefügt werden.

Neu & Aktualisiert 2018

24.07.2017

im Österreichischen Industriestandard

Der Österreichische Industriestandard - Ausschreibungstexte 2017

01.06.2017

ib-data/ABK - Ihr Partner in "Sachen Ausschreibung": Der Österreichische Industriestandard 2017 ist kostenlos erhältlich.