Miba AG

Traditionelle Bauform vereint mit neuer Arbeitswelt.

Das familiengeführte Industrie- und Technologieunternehmen Miba AG wurde 1927 im oberösterreichischen Laakirchen gegründet und ist einer der führenden strategischen Partner der internationalen Motoren- und Fahrzeugindustrie. Heute ist die Miba-Gruppe in den Geschäftsfeldern Motoren- und Industriegleitlager,
Sinterformteile, Reibbeläge, Beschichtungen, Hochleistungselektronik und Sondermaschinenbau tätig und produziert an 26 Standorten in Europa, Asien, Nord- und Südamerika.

Miba beschäftigt weltweit 7.400 Mitarbeiter. Allein in Österreich hat das Unternehmen seit 2010 mehr als 1.000 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen. 2017 eröffnete Miba mit dem Miba Forum das neue Headquarter und legt seitdem die Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Türautomation in die kompetenten Hände von dormakaba.

Kundenanforderungen an dormakaba:
• Intelligentes und umfassendes Zutrittsmanagement für mehrere Standorte
• Moderne und einfache Zeiterfassung, die sich nahtlos ins bestehende System integrieren lässt.
• Komfortable und sichere Zugangslösungen
• Professionelle Projektierung
• Transparenz: durchlässige Team- und Abteilungsgrenzen

Mit dem Neubau der Firmenzentrale in Laakirchen geht Miba einen für die österreichische Industrie neuen Weg in der Büroarchitektur und Zusammenarbeit zwischen den Teams. Das neue Gebäude der Miba-
Gruppe ist ein Ort, an dem Innovationsgeist und Kreativität optimale Voraussetzungen finden.

Offene Architektur trifft smarten Zutritt
Schon am Eingang zum neuen Forum begrüßt eine transparent und großzügig gestaltete automatische Schiebetüranlage die Besucher und Mitarbeiter des Miba Forums. Zudem bietet der modulare Schiebetürantrieb ES 200, der durch seine elegante Optik hervorsticht, Sicherheit auf hohem Niveau gemäß DIN 18650 / EN 16005. Zur zusätzlichen Absicherung des internen Bereichs kommen Argus HSB Sensorschleusen zum Einsatz, die sich harmonisch in die anspruchsvolle Architektur des Gebäudes einfügen und komfortablen sowie sicheren Zugang selbst mit Taschen und Gepäck bieten.

Innovative Ideen brauchen zuverlässigen Schutz
Das komplette Zutrittsmanagement wird im online Zutrittskontrollsystem exos 9300 abgewickelt. Mit dieser Lösung koordiniert Miba alle Zutrittsrechte flexibel und übergreifend für zahlreiche Standorte aus dem dormakaba System. Die Mitarbeiter buchen ihre Arbeitszeiten an den formschönen dormakaba Terminal 97 00 mit demselben Medium, mit dem sie auch die Zutrittsleser und Digitalkomponenten an den Türen bedienen.

Besonders interessant ist Absicherung der Schränke für die Post und Spinde mit elektronischen Zutrittslesern, die lediglich mit einem berechtigten Medium geöffnet werden können. Damit sind Wertgegenstände und vertrauliche Dokumente zuverlässig gegen unbefugten Zugriff geschützt.
Das ist moderne und einfache Zeiterfassung sowie intelligentes Zutrittsmanagement in einem System - mit der beruhigenden Gewissheit, dass das System frei skalierbar ist und neue Anforderungen und
Strukturen problemlos abbilden kann.

Verwendete Produkte Produktgruppen/Produkte/Mengen:

  • Automatische Schiebetüren ES 200
  • Personenvereinzelung Argus HSB Sensorschleusen
  • Zutrittskontrollsysteme exos 9300
  • Zutrittsleser und Peripherie
    • Kompaktleser 91 10
    • Erfassungseinheit 90 01, 90 02, 90 03
    • Zutrittsmanager 91 25, 92 00
    • Erweiterungsmodule 90 30, 90 31
  • Zeiterfassung Terminals 97 00
  • Elektronische Beschläge c-lever compact, c-lever
  • Flucht- und Rettungswegtechnik TMS Comfort
  • Technologie CardLink
  • Türtechnik SVP 6000, Beschlagtechnik
  • Glastürbeschläge UNIVERSAL

dormakaba Austria GmbH
Ulrich-Bremi-Straße 2
A - 3130 Herzogenburg


Redaktionsschluss für den Österreichischen Industriestandard ist der 30. August 2022.

Innovative Produkte, Lösungen und Dienstleistungen von Herstellern und Produktanbietern.