Studentenwohnheim FH Campus Puch Urstein

Studieren und Wohnen am Puls der Zeit.

Die Fachhochschule Puch Urstein als zentraler Bildungsstandort nahe zur Stadtgrenze von Salzburg gilt als Impulsgeberin in Lehre, Forschung und Entwicklung. Die Kombination aus Fachhochschule und Studentenwohnheim bietet optimale Studien- und Lebensbedingungen für die Studierenden der Fachhochschule Salzburg. Mit 328 Wohneinheiten ist der Campus Urstein die mit Abstand größte und modernste studentische Wohnanlage in Salzburg.

kadawittfeldarchitektur entwickelt Mehrwert-Raum
kadawittfeldarchitektur wurde 1999 in Aachen gegründet und schafft mit einem Team von mittlerweile mehr als 150 Mitarbeitern Mehrwert-Architektur. Die Arbeit des Büros wird geprägt durch einen dialogischen und interdisziplinären Ansatz, der Architektur, Innenarchitektur und Design sowie unterschiedliche kulturelle Disziplinen verbindet. Schwerpunkte des vielfach ausgezeichneten Werks von kadawittfeldarchitektur liegen u.a. bei Bauten für Kultur, Verwaltung, Bildung, Messe und Infrastruktur.

Starke Ausblicke durch professionelle Fensterlösungen
Fenster sind der Dreh- und Angelpunkt eines Bauwerks, als Blickfang dessen Visitenkarte und verbindendes Element zur Außenwelt. Vor dem Hintergrund der intensiveren Beanspruchung und starken Frequentierung der Räumlichkeiten spielten Überlegungen zur Robustheit und Zuverlässigkeit bei der Entscheidung des passenden Fenstersystems eine wesentliche Rolle. Ist es doch wichtig dass sich die Fenster auch nach vielen Nutzungsjahren durch die verschiedenen Studentengenerationen noch problemlos öffnen und zuverlässig schließen lassen. Bei der Fensterwahl griff man daher auf die bewährte Qualität der Marke AluFusion. Die Fenster stammen aus der Produktion vom Salzburger Fensterhersteller Pfisterer aus St. Johann im Pongau. Die Profile dazu wurden von der profine international profile group aus Deutschland geliefert. Die österreichische Tochter verfügt über ein Logistikzentrum in Graz.“ (Zitat kadawittfeldarchitektur)

Projektkenndaten:

  • Standort: Urstein Süd 3-5, 5412 Salzburg-Urstein (AT)
  • Bauvolumen: BGF 13.800m² / BRI 40.800m³
  • Bauherr: HÖ Heimat Österreich
  • Realisierung: 2003-2005
  • Architektur: kadawittfeldarchitektur
  • Fenster: Pfisterer GmbH aus St.Johann/Pongau
  • Fotos: TROCAL PROFINE AUSTRIA GMBH
  • Quelle: Text auszugsweise von kadawittfeldarchitektur (siehe Hinweis)

Profine Austria GmbH
Fenstermarken: Alufusion®,
Kömmerling®, Trocal®
Styriastraße 15
A - 8042 Graz


Redaktionsschluss für den Österreichischen Industriestandard ist der 30. August 2022.

Innovative Produkte, Lösungen und Dienstleistungen von Herstellern und Produktanbietern.