The Brick

Modernes Bürogebäude überzeugt mit ganzheitlichem Konzept.

Wien wird um eine Attraktion reicher

Das Schloss Schönbrunn, den Stephansdom und das Wiener Prater kennen alle „Wien Fans“. Doch wer kennt The Brick beim Erholungsgebiet Wienerberg? Das neue Büro- und Gewerbegebäude zeigt, was das moderne Wien bietet und wie eine angenehme, gleichzeitig aber auch hocheffiziente, Arbeitsatmosphäre aussehen kann. Nachhaltigkeit fand hier auch bei der Auswahl der Baumaterialien Beachtung. Die Befestigungselemente von Schnabl Stecktechnik überzeugen als resourcenschonende und zeitsparende Alternative.

The Brick – das ist vor allem eine große Vision. Ziel war es einen modernen und mutlifunktionalen Gebäudekomplex zu errichten. 20.000 m² Büro- und Gewerbefläche mit großzügigen Raumhöhen, großen Fenstern und indidivuell gestaltbaren Grundrissen ermöglichen Arbeitsbereiche unterschiedlicher Art und Weise. Je nach Bedarf kann entweder ein Großraumbüro errichtet werden, ein ruhiges Einzelbüro oder ein ganz anderer Arbeitsraum für die Zusammenarbeit. Die Bauweise ist modern, energieeffizient und nachhaltig. Die Raumhöhe überzeugt mit bis zu drei Metern, eine thermische Bauteilaktivierung ist verwirklicht. The Brick ist nicht nur ein Gebäudekomplex von moderner Architektur, sondern ist auch langlebig und nachhaltig.

The Brick entstand direkt am Wienerberg, einem der größten Naherholungsgebiete Wiens. 123 ha ermöglichen auch in der Mittagspause einen kurzen Ausflug ins Grüne und Weitblick ins Wiener Becken ist garantiert. Der Stadtteil überzeugt mit einer gut ausgebauten Infrastruktur und begrünten Flächen. In fünf Minuten Fahrzeit ist man auf der Autobahn, in 23 am Flughafen. Durch die Straßenbahnlinie 1 ist man an die Innenstadt bestens angebunden und eine Bushaltestelle gibt es direkt vor der Haustür.

The Brick ist das neue Wienerberger Headquarter. Die Büros sind der ideale Standort für Unternehmen, die ihren MitarbeiterInnen einen modernen, angenehmen und funktionellen Arbeitsalltag ermöglichen möchten. 2020 wurde der Gebäudekomplex fertig gestellt und bereits vor der Eröffnung war ein Großteil der Büros vermietet, inklusive der 300 Parkplätze, die die hauseigene Tiefgarage plus die Außenstellfläche bieten.

Nachhaltig bauen mit Schnabl Stecktechnik

Ein modernes Gebäude wird nicht zuletzt mit nachhaltiger Technik gebaut. Somit ist es kaum verwunderlich, dass auch bei der Auswahl der Baumaterialien auf Nachhaltigkeit Wert gelegt wurde.

Gleich in mehrfacher Weise sind die Befestigungselemente von Schnabl Stecktechnik ressourcenschonend. Durch die einfache Art des Anbringens -  Bohren, Stecken, Fertig – wird nur eine Bohrmaschine mit einem 6 mm Bohrer benötigt. Gleichzeitig wird weniger Arbeitsmaterial als bei anderen Methoden benötigt. Lediglich das jeweilige Steckelement wird eingebaut. Durch die weitaus geringere Bohrtiefe gegenüber anderen Materialien minimiert Schnabl auch den Bohrerverschleiß – Dübel und Schrauben sind nicht nötig – auch das schont die Umwelt.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Schnabl Stecktechnik einen hohen Anspruch an die Qualität des eigenen Sortiments stellt, welches in Österreich produziert wird. Ausgezeichnete Materialien und die kurzen Transportwege tragen zusätzlich zur Nachhaltigkeit bei.

Bei The Brick wurden mehrere Produkte von Schnabl genutzt. Beispielsweise der Sammelhalter, der Kabelbügel, der Euro-Clip und die Dübelklemmschelle.

Die Sammelhalter SH 40 und SH 80

Es gibt viele gute Gründe, warum beispielsweise die Sammelhalter SH 40 und SH 80 bei The Brick eingebaut wurden. Sie ermöglichen die schnelle und einfache Mehrfachverlegung an der Decke von bis zu 80 Mantelleitungen mit einem Durchmesser von 10 mm. Das tragfähige Dübel-Steckelement wird in ein 6 mm Bohrloch gesteckt und schon ist alles zuverlässig und einsatzbereit montiert. Also Bohren.Stecken.Fertig, Dübel und Schrauben entfallen. Die Arbeitszeitersparnis bei dieser Montagemethode liegt bei rund 60%. 

Jetzt müssen nur noch die Kabel eingelegt und der Verschluss zugedrückt werden. Dadurch ensteht ein geschlossener Ring, wo jederzeit Kabel hinzugefügt oder entnommen werden können.

Die Kabelbügel KB13  und KB26

Praktisch sind auch die Kabelbügel von Schnabl Stecktechnik. Die Kabelbügel KB13 und KB26 sind für die trassenförmige Verlegung von Mantelleitungen entwickelt worden. Dadurch können Mantelleitungen ordentlich und fachgerecht verlegt werden. Für die Montage des Kabelbügels genügt ein 6 mm Bohrloch, um den Bügel mit dem exzenterförmigen Dübelteil zu montieren.

Der EC Euro-Clip und DKS

Der EC Euro-Clip dient der schnellen Montage von Rohren unterschiedlicher Dimensionen auf allen Untergrundarten. Der EC Euro-Clip bringt den Vorteil mit sich, dass er problemlos an andere Schnabl-Produkte angefügt werden kann und somit auch das nachträgliche Verlegen von Rohren und Leitungen möglich ist.

Die DKS Dübelklemmschelle ist für die ordnungsgemäße Montage von beispielsweise Antennenleitungen oder Telefonleitungen entwickelt worden.

Der Faktor Zeit

Weniger Material und leichte Anbringung, das bedeutet auch eine enorme Zeitersparnis. Das wurde Schnabl Stecktechnik vom TÜV bestätigt. Um bis zu 60% schneller können die Arbeitsabläufe abgeschlossen werden, wenn mit den Produkten von Schnabl gearbeitet wird. Was wiederum eine weitere wertvolle Resource schont: Zeit. Auch der Obermonteur Herr Bozkurt von The Brick findet ein Fazit zu den nachhaltigen Produkten von Schnabl Stecktechnik: „Es muss schnell und einfach gehen – Schnabl bietet genau diese Eigenschaften.“ 


Schnabl Stecktechnik GmbH
Bahnhofplatz 1
A - 3100 St. Pölten


Redaktionsschluss für den Österreichischen Industriestandard ist der 30. August 2022.

Innovative Produkte, Lösungen und Dienstleistungen von Herstellern und Produktanbietern.